Thema drucken
Die Rune Thurs
Die Rune Thurs - Riese

„(Thurs) ist der Schmerz der Frauen,
und wohnt in Felsen,
und der Gatte der Erin-Frau,
Vardh-Rune.“


www.manfrieds-trelleborg.de/images/forumbilder/thurs.jpg
Ein Thurse ist eine Naturkraft, eine Kraft, die negativ auf das Bewusstsein reagiert. Es ist die Kraft der Gegnerschaft in der Welt. Die Thursen (Riesen) sind vorbewusste, vorgöttliche Wesen, die von Natur aus ind Gegnerschaft zu den Asen und den Wanen stehen. Die Kraft, die sie verkörpern, wendet der Gött Asa-Thórr (Thor) gegen sie aneine Art kosmischer Homöopathie. Thor bekämpft feuer mit Feuer und Eis mit Eis.

In der Magie ist die thurs, wenn man sie zu zähmen vermag, eine kraftvolle Form der aggressiven Verteidigung. Sie entspricht dem „Hammer des Thor“. Der Th-Stab kann ebenfalls eingesetzt werden, um zwei sich widerstreidende oder polarisierte Kräfte zu einer kinetischen Energie zu vereinen. Das ist auch bei sexualmagischen Riten möglich – dann aber muss die Rune mit Bedacht eingesetzt werden.

Bei der Wahrsagung kann der TH-Stab aufzeigen, dass Kräfte von außen gegen Dich arbeiten, die Dir vielleicht in diesem Augenblick nicht bekannt sind. Eine Krise steht an, sie kann der Auslöser für Veränderung sein. Gehe weise mit ihr um. Möglicherweise ist Verrat im Spiel.

Und allen die es nicht wissen, sei es gesagt: Völva bedeutet, 'Sie, die sieht',
aber nicht die Zukunft, wie man allgemein glaubt, sondern die wahre Natur des irdischen Lebens.
Springe ins Forum:

6,422,353 eindeutige Besuche

Top Zum Seitenanfang