Thema drucken
"Gehörnte" Odin-Figur in Dänemark gefunden
"Gehörnte" Odin-Figur aus der Wikingerzeit in Dänemark gefunden.

www.manfrieds-trelleborg.de/images/articles/odinfigur_hoerner.jpgAls Søren Andersen Ende August mit seinem Metalldetector ein Feld in der Nähe von Mesinge absuchte, wurde er fündig und grub eine kleine, nur 5 cm hohe, sehr fein gearbeitete Figur aus.
Die Figur stellt einen Mann mit Bart und einem gepflegten Pagenkopf-Haarschnitt dar. Das Außergewöhnliche daran ist der eindrucksvolle Kopfschmuck mit seinen zwei "Hörnern".
Die Figur ist aus dem 8. Jahrhundert und stellt vermutlich den Gott Odin aus der nordischen Mythologie dar.

"Es ist so eine schöne Darstellung und wir fühlen uns hier im Osten Fünens fast von den Göttern gesegnet. Im Frühjahr wurde Aunslev eine Figur von Jesus ausgegraben und jetzt wurde hier in Mesinge Odin von der Erde freigegeben.", sagt Claus Frederik Sørensen, Abteilungsleiter für Archäologie bei den Museen in Ostfünen.


Wenn man sich Comics oder Filme über die Wikinger anschaut, werden sie sehr häufig mit auffallend Hörnern an ihren Helmen dargestellt. Archäologen und Historiker haben immer wieder erklärt, dass das ein falsche darstellung ist und die Wikinger keine Hörner an ihren Helmen hatten. Aber wie erklären die Wissenschaftler nun diese Figur mit dem "gehörnten" Kopfschmuck?

Die Archaeologin Malene Refshauge Beck von den Museen von Ostfünen erleutert diese besondere Darstellung: "Diese Odin-Figur war ursprünglich Teil einer Brosche, einer so genannten Ring Brosche, die voller Stolz von einem Wikinger zwischen 700 und 800 getragen wurde. Es sind keine Hörner, die die Figur an ihrem Helm trägt, sondern Vögel. Es ist sehr wahrscheinlich, dass das, was wir sehen, eine Darstellung oder ein Symbol für zwei der ständigen Begleiter Odins ist, nämlich seine beiden Raben Hugin und Munin. Wir kennen ähnliche Broschen aus mehreren ungewöhnlichen und reichhaltigen Ausgrabungen aus der Wikingerzeit, darunter Tissø in West Sjælland, Uppåkra in Skåne, Schweden und Staraja Ladoga in Russland, um nur einige zu nennen. Bei mehreren dieser Funden haben die Spitzen der Hörner Vogelköpfe. Bei dem jetzigen Fund von Mesinge sind die Spitzen möglicherweise abgebrochen."


Quelle:
The Archaeology News Network
Foto: Østfyns Museen (Oktober 17, 2016)

.. sich erinnern heißt nicht Asche streuen, sondern das Feuer weitergeben ..

Springe ins Forum:

6,422,343 eindeutige Besuche

Top Zum Seitenanfang